...

beA | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Fax und Post zwecklos – elektronisch zählt

Seit dem 01.01.2022 können professionelle Einreicher nur noch elektronisch einreichen, alles andere führt in den Haftungsfall.

Elektronischer Nutzungszwang

Nur elektronisch eingereichte Erklärungen sind beachtlich

Landgericht Frankfurt am Main – 2-13 O 60/21 vom 19.01.2022

Das Landgericht Frankfurt aM macht es in zwei knappen Sätzen klar:

„Die Verteidigungsanzeige hätte gemäß § 130d S. 1 ZPO als elektronisches Dokument übermittelt werden müssen. Weder das auf dem Postweg eingereichte handschriftlich unterschriebene Anwaltsschreiben noch dessen Faxkopie wahren die seit dem 01.01.2022 zwingend vorgeschriebene Form; sie sind daher unbeachtlich.“

Was war geschehen?

Die Entscheidung

Tatbestand

Mit seiner Klage wegen eines Anspruchs auf Einzahlung der restlichen Stammeinlage begehrt der Kläger die Verurteilung des Beklagten wie erkannt. Der Kläger hatte bereits in der Klageschrift den Antrag nach § 331Abs. 3 S. 1 ZPO gestellt.

Der Vorsitzende der Kammer hat das schriftliche Vorverfahren angeordnet. Die Anordnung einschließlich der Belehrung gemäß § 276 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 ZPO ist dem Beklagten am 21.12.2021 zusammen mit der Klage zugestellt worden.

Mit Schreiben vom 03.01.2022, eingegangen als Faxkopie am 04.01.2022 und im Original auf dem Postweg am 05.01.2022, hat der Beklagtenvertreter die Vertretung des Beklagten angezeigt und mitgeteilt, dass sich der Beklagte gegen die Klage verteidigen werde.

Aus den Gründen

Der Beklagte war auf Antrag des Klägers im schriftlichen Vorverfahren gemäß § 331 Abs. 3 S. 1 ZPO ohne mündliche Verhandlung durch Versäumnisurteil zu verurteilen. Obschon ordnungsgemäß gemäß § 276 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 ZPO belehrt, hat der Beklagte seine Verteidigungsbereitschaft nicht fristgerecht angezeigt.

Die Verteidigungsanzeige hätte gemäß § 130d S. 1 ZPO als elektronisches Dokument übermittelt werden müssen. Weder das auf dem Postweg eingereichte handschriftlich unterschriebene Anwaltsschreiben noch dessen Faxkopie wahren die seit dem 01.01.2022 zwingend vorgeschriebene Form; sie sind daher unbeachtlich.

Seit dem 01.01.2022 sind gemäß § 130d S. 1 ZPO vorbereitende Schriftsätze sowie schriftlich einzureichenden Anträge und Erklärungen, die durch einen Rechtsanwalt eingereicht werden, als elektronisches Dokument zu übermitteln. Dabei gilt § 130d S. 1 ZPO grundsätzlich für alle anwaltlichen schriftlichen Anträge und Erklärungen nach der ZPO (BT-Drs. 17/12634, 28).

Zu den von der Vorschrift umfassten Erklärungen gehört auch die Verteidigungsanzeige im schriftlichen Vorverfahren, die nach § 276 Abs. 1 S. 1 ZPO schriftlich anzuzeigen ist. Der von § 130d ZPO vorgegebene Übermittlungsweg gemäß § 130a ZPO – in der Regel die Einreichung über das besondere Anwaltspostfach (beA) – ist nach dem 01.01.2022 der einzig zulässige (Greger in: Zöller, Zivilprozessordnung, 34. Aufl. 2022, § 130d ZPO, Rn. 1). Eine Ausnahme, wonach die Übermittlung nach den allgemeinen Vorschriften zulässig ist, besteht nach den § 130d S. 2 ZPO allein für den Fall, dass die Einreichung auf dem Weg des § 130a ZPO aus technischen Gründen vorübergehend nicht möglich ist. In diesen Fällen ist die vorübergehende Unmöglichkeit nach § 130d S. 3 ZPO jedoch bei Ersatzeinreichung oder unverzüglich danach glaubhaft zu machen. Dies ist hier nicht geschehen, weder zusammen mit der Ersatzeinreichung noch unverzüglich danach; seit der Ersatzeinreichung sind zwei Wochen ohne weitere Erklärung vergangen.

Die Form der Einreichung ist eine Frage der Zulässigkeit und von Amts wegen zu beachten. Auf die Einhaltung der Vorgaben des § 130d ZPO können die Parteien nicht verzichten (§ 295 ZPO), der Gegner kann sich auch nicht rügelos einlassen (BT-Drs. 17/12634, 27). Die Einschränkung auf die Übermittlung als elektronisches Dokument hat zur Folge, dass auf anderem Wege eingereichte Klagen oder Berufungen als unzulässig abzuweisen bzw. zu verwerfen sind (BT-Drs. 17/12634, 27; Greger in: Zöller, Zivilprozessordnung, 34. Aufl. 2022, § 130d ZPO, Rn. 1; Siegmund NJW 2021, 3617 (3618); BeckRA-HdB, § 69 Rn. 54; zur Parallelvorschrift des § 46 g ArbGG siehe LAG Schleswig-Holstein Beschl. v. 25.3.2020 – 6 Sa 102/20, BeckRS 2020, 10446). Prozesserklärungen sind unwirksam und Fristen werden durch sie nicht gewahrt (Fritsche NZFam 2022, 1 (1); Hoeren/Sieber/Holznagel MMR-HdB, Teil 24 Digitale Justiz Rn. 11). Diese Rechtsfolge entspricht dem klaren Willen des Gesetzgebers (BT-Drs. 17/12634, 27) und ist auch sachgerecht. Denn ohne diese Rechtsfolgenbewehrung könnte die Pflicht zur flächendeckenden Aktivnutzung des beA nicht wirksam etabliert werden.

Mithin ist auch eine auf anderem als auf dem elektronischen Übermittlungsweg nach § 130d S. 1 ZPO eingereichte Verteidigungsanzeige unbeachtlich.

Verpflichtender elektronischer Rechtsverkehr

Seit dem 01.01.2022 dürfen professionelle Einreicher nur noch digital einreichen.

Zu Bestellungsvorgang, Suche nach Ihrer persönlichen SafeID und anderen Hilfestellungen rund um den Einsatz des beA in der Praxis können Sie sich auf unserer Seite zum beA informieren. Grundlegende Informationen zu diesem Thema aber finden Sie auf der Seite der BRAK. Über die Einrichtung des Zugriffs informiert die BRAK Sie hier, über die beA-Nutzungspflicht hier.

Mitgliederversammlung | Wahlen

Veröffentlicht am

Vorstandswahl 2022 – Die Wahl ist eröffnet!

Zugangsdaten zur Vorstandswahl 2022 der Rechtsanwaltskammer Freiburg liegen Ihnen bereits vor. Ab jetzt dürfen Sie wählen!

Allgemeine Nachrichten | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

BVerfG wird Wiederaufnahmeregeln prüfen

Die höchst umstrittene Vorschrift des § 362 Nr. 5 StPO wird nun zum Prüffall vor dem Bundesverfassungsgericht.

Tablett mit roter Karte im Scheinwerferlicht - mit "Updated"-Sticker

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

Mitgliederversammlung 2022 – Eindrücke und Ergebnisse

Kurzbericht von der Mitgliederversammlung 2022 in Rust - 20.05.2022

Allgemeine Nachrichten | Corona

Veröffentlicht am

Fälschung des Genesenenstatus: Kündigung

ArbG Berlin: Fälschung des eigenen Genesenenstatus bei Zutrittsbegrenzung (Justiz) rechtfertigt fristlose Arbeitgeber-Kündigung

Allgemeine Nachrichten | Statistik

Veröffentlicht am

Neue Statistik zur Nutzung der Internetseite

Update: Die ersten 12,5% (425) der Mitglieder (3398 nat. Pers.) der Rechtsanwaltskammer Freiburg sind mittlerweile registriert.

Allgemeine Nachrichten | Statistik

Veröffentlicht am

Rechtskenntnisse und Sprachkenntnisse aktuell halten

Endlich. Datenänderungen erfolgen durch die, die sich am besten damit auskennen: Sie selbst. – Zeigen Sie Ihre echten Stärken!

Berufsrecht

Veröffentlicht am

Neues Recht der Berufsausübungsgesellschaften

Zum 01.08.22: Reformen des anwaltlichen Gesellschaftsrechts – neues Haftpflichtversicherungspflicht für Gesellschaften.

Tablett mit roter Karte im Scheinwerferlicht - mit "Updated"-Sticker

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

Endlich. Unsere neue Internetseite.

Was lange währt, wird endlich gut. Unsere neue Internetseite ist endlich live und wächst parallel weiter. Schauen Sie mal rein!

Mitgliederversammlung | Wahlen

Veröffentlicht am

Vorstandswahl 2022 – Zugangsdaten im Zulauf

Ihre Zugangsdaten zur Vorstandswahl 2022 der Rechtsanwaltskammer Freiburg kommen in Ihr beA – Wahlbeginn: 20.05.2022 – 17:00h

beA-Logo

beA | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Elektronischer Rechtsverkehr – Einreichung von Anlagen mit Umlaut

BGH: Umlaute im Dateinamen waren zulässig – Einreicher muss nicht mit fehlender technischer Ausstattung der Gerichte rechnen.

beA | Berufsrecht | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Haftungsfalle Formatanforderungen im ERV

Haftungsfalle: Unterschiedliche Dateiformate im elektronischen Rechtsverkehr (ERV) bzw. bei Versand per beA

Allgemeine Nachrichten | Statistik

Veröffentlicht am

Erste Resonanz auf Internetauftritt

Die erste Resonanz zum Internetauftritt ist postitv – 200 registrierte Mitglieder 24h nach Start. Erste Stellenanzeigen live.

Allgemeine Nachrichten | Statistik

Veröffentlicht am

Mitgliederwanderung seit 1999

Mitgliederwanderung von und zur Rechtsanwaltskammer Freiburg - Die RAK Freiburg als Magnet im Süden.

Berufsrecht | Geldwäsche | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Nochmals zu Sammelanderkonten

BORA-Reform nach Massenkündigung von Sammelanderkonten - Berufspflicht zur Führung von Sammelanderkonten fällt.

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

SEPA-Lastschriftmandat

Neues SEPA-Fomular online! Erteilen Sie noch heute ein Lastschriftmandat über unser erstes QR-digitales Formular.

Berufsrecht

Veröffentlicht am

Neuer Lehrgang: Geprüfte*r Rechtsfachwirt*in

Geprüfte*r Rechtsfachwirt*in - Neuer Fortbildungslehrgang der IHK Südlicher Oberrhein und Online-Informationsveranstaltung

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

Noch mehr Digitalisierung wagen

Kostenlose Kanzlei-Internetseite gesucht? Interessantes Projekt des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V.

Berufsrecht

Veröffentlicht am

VG Freiburg zu Leistungskontrollen unter Videoaufsicht

VG Freiburg, Urteil vom 15.02.2022 - 8 K 183/21: Videoaufsicht durch Webcam bei § 4a FAO unzulässig.

Berufsrecht | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Mehr Digitalisierung wagen

Videoverhandlungen im Zivilprozess - Ein Beitrag von Rechtsanwalt Dr. Frank Remmertz, Vorstand Rechtsanwaltskammer München

Allgemeine Nachrichten | Corona

Veröffentlicht am

OLG KA zu Maskenattests

OLG Karlsruhe: Keine gesteigerten Anforderungen an ärztliche Bescheinigung zur Befreiung von der Maskenpflicht

Allgemeine Nachrichten | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Wiederaufnahme zuungunsten Freigesprochener

BRAK kritisiert Erweiterung der Wiederaufnahme zuungunsten Freigesprochener und Gesetzgebungsverfahren

Berufsrecht

Veröffentlicht am

Schlichtung statt Prozess um Anwaltsgebühren?

Schlichtung statt Prozess um Anwaltsgebühren? Die Schlichtungsstelle beleuchtet ein gutes Beispiel aus der Praxis (BRAK-Magazin)

beA-Logo

beA | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Elektronische Zwangsvollstreckung — wie geht das?

Elektronische Zwangsvollstreckung - wie geht das? - (RAin Dr. Tanja Nitschke, Mag. rer. publ., BRAK, Berlin)

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

Was bringt die Brüssel-IIb-Verordnung?

„Konferenz zur Zukunft Europas" - Veranstaltung am 09.05.2022 zu den Neuerungen in grenzüberschreitenden Familienverfahren

beA-Logo

beA | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Einreichen einer Schutzschrift per beA

Einreichen einer Schutzschrift per beA - (RAin Dr. Tanja Nitschke, Mag. rer. publ., BRAK, Berlin)

Berufsrecht

Veröffentlicht am

BVerfG: Rechtswidrig vorgeschobene Zweifel an Anwaltsvollmacht

BVerfG: An einer Anwaltsvollmacht darf ein Gericht nur aus guten Gründen zweifeln, sonst verletzt es den effektivem Rechtschutz.

beA | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Prüfung vor Signatur ist Chef-Sache

BGH: Prüfung des zu signierenden Schriftsatzes ist Chef-Sache. Keine Wiedereinsetzung bei Fehler des Sekretariats möglich.

Allgemeine Nachrichten | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Facebook Fanpages Merkblatt

Facebook Fanpages: Merkblatt der BRAK zur Nutzung durch Anwaltskanzleien - Datenschutz

Mitgliederversammlung | Wahlen

Veröffentlicht am

Kammerversammlung 2022 – 20.05.2022

Kandidatenvorstellung — Jahresbericht — Prof. Dr. Kilian
Wir hoffen auf reges Interesse und entsprechende Teilnehmerzahlen

Berufsrecht | RVG und Gebühren

Veröffentlicht am

EuGH zu Anwaltshonoraren

EuGH: Obergrenze für Erstattung von Anwaltshonoraren in der Kostenfetsetzung verstößt nicht gegen EU-Richtlinie 93/13.

Berufsrecht | Geldwäsche

Veröffentlicht am

Handbücher zur Geldwäschebekämpfung

Der CCBE und die ELF haben gemeinsam Handbücher zur anwaltlichen Geldwäschebekämpfung veröffentlicht.

Allgemeine Nachrichten | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Notwendige Verteidigung / Pflichtverteidigersuche

Suche nach notwendigen Verteidigerinnen und Verteidigern (Pflichtverteidigung) erleichtert

Mitgliederversammlung | Wahlen

Veröffentlicht am

Vorstandswahl 2022 – Kandidatinnen und Kandidaten

Die Wahlvorschläge wurden durch den Wahlvorstand geprüft und das sind die zugelassenen Kandidatinnen und Kandidaten:

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV)

Aktualisierte Informationen des Ausschusses Arbitsrecht zur Corona-ArbSchV des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Mitgliederversammlung | Wahlen

Veröffentlicht am

Vorstandswahl 2022 – Prüfung der Wahlvorschläge

Der Wahlvorstand tagt am heutigen 08.04.2022 voraussichtlich um 13h und wird über die Zulassung der Wahlvorschläge entscheiden.

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

Warnung der RAK München vor fingierter Kanzlei

Warnung der Rechtsanwaltskammer München vor Mahnungen einer nicht existierenden Kanzlei

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

Neues Spendenkonto zugunsten ukrainischer Anwaltschaft

Baden-württembergische Rechtsanwaltskammern richten Spendenkonto für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in der Ukraine ein.

Allgemeine Nachrichten | Corona

Veröffentlicht am

Überbrückungshilfe – Handreichungen

Handreichungen des Wirtschaftsministeriums zur Überbrückungshilfe

Berufsrecht | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Hoffnung in Sachen Sammelanderkonten

Kündigung von Sammelanderkonten: Bewegen sich die Banken? Gespräche mit BMF und BAFin deuten auf eine mögliche Rücknahme hin.

Berufsrecht

Veröffentlicht am

Änderungen im Berufsrecht

Der Bundesminmister der Justiz hat keine Bedenken gegen die neuen Beschlüsse: Geänderte Berufsordnung tritt in Kraft

Allgemeine Nachrichten | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Internetseite der BRAK zur Ukraine

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) hat eine Informationsseite zum Krieg Russlands gegen die Ukraine erstellt.

beA | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Keine Wiedereinsetzung ohne Fristverlängerungsantrag

Die Beschwerdebegründung kann bei Akteneinsichtsantrag warten, aber Fristverlängerungen sind bis Aktenerhalt unverzichtbar.

Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

Presseerklärung der BRAK zur Ukraine

Die Bundesrechtsanwaltskammer fordert sofortiges Ende des völkerrechtswidrigen Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine.

Allgemeine Nachrichten | Corona

Veröffentlicht am

Corona und die Geschäftsstelle

Es ist notwendig, dass Sie auf die Geschäftststelle kommen? dann informieren Sie sich bitte über die Besuchsregeln.

Berufsrecht | Geldwäsche | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Sammelanderkonten

Banken kündigen Sammelanderkonten in Reaktion auf eine Änderung der Geldwäsche-Hinweise durch die BAFin, die BRAK interveniert.

Allgemeine Nachrichten | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Presseerklärung der BRAK zu NSU 2.0

Das geht uns alle an: Das Strafverfahren wegen der Drohungen "NSU 2.0" ist Gegenstand einer Presseerklärung der BRAK.

beA | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Fax und Post zwecklos – elektronisch zählt

Seit dem 01.01.2022 können professionelle Einreicher nur noch elektronisch einreichen, alles andere führt in den Haftungsfall.

Berufsrecht

Veröffentlicht am

Richterwechsel am Anwaltsgericht Freiburg 2022

Änderungen am Anwaltsgericht Freiburg: Richterwechsel und Wechsel im Vorsitz einer Kammer.

Allgemeine Nachrichten | Statistik

Veröffentlicht am

Mitgliederstatistik 01.01.2022

Langsame Verschiebung unter den Mitgliedern: Jüngere Jahrgänge mit deutlich größerem Frauenanteil...

beA | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Aktive Nutzungspflicht des beA

Nach Jahren Vorbereitung: Ab dem 01.01.2022 können professionelle Einreicher nur noch elektronisch einreichen.

Berufsrecht | Wahlen

Veröffentlicht am

Was macht eigentlich eine Rechtsanwaltskammer

Podcast-Folge 37 (R)ECHT INTERESSANT! Eine Folge über Rechtsanwaltskammern mit Geschäftsführer RA Tilman Winkler...

Ausbildung

Veröffentlicht am

Jahrgangsbeste Rechtsfachwirtinnen 2021

Spitzenleistungen und -preise auch in Corona Zeiten in den Abschlussprüfungen Geprüfte Rechtsfachwirtin!

Ausbildung

Veröffentlicht am

Jahrgangsbeste Auszubildende 2021

Spitzenleistungen auch in Corona Zeiten in den Abschlussprüfungen zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten!

Ausbildung

Veröffentlicht am

ReFA? – Männersache!

Podcast-Folge 30 (R)ECHT INTERESSANT! Jobwunsch Rechtsanwaltsfachangestellter. Stephanie Beyrich hat nachgefragt.

Ausbildung

Veröffentlicht am

Masters of the Universe – Traumjob ReFA

Podcast-Folge 21 (R)ECHT INTERESSANT! Rechtsanwaltsfachangestellte als Traumjob? Stephanie Beyrich hat nachgefragt.

Allgemeine Nachrichten | Berufsrecht

Veröffentlicht am

BGH: Handakten-Herausgabe verjährt nach Zivilrecht

BGH: Keine Verlängerung der Verjährung des Herausgabeanspruchs des Mandanten an der Handakte durch berufsrechtliche Fristen

Mitgliederversammlung | Wahlen

Veröffentlicht am

Präsidiumswahlen 2020 – Ergebnis

Der neu gewählte Vorstand der Rechtsanwaltskammer Freiburg hat sein Präsidium für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Mitgliederversammlung | Wahlen

Veröffentlicht am

Vorstandswahlen 2020 – Ergebnis

Sie haben gewählt! Die erste elektronische Wahl in der Geschichte der RAK Freiburg ist abgeschlossen und verlief reibungslos.