Diagramme auf Tabletbildschirm mit Podcast-Mikrofon

Stellenanzeige | Kanzlei | Rechtsreferendare | Studierende | Allgemeine Nachrichten

Veröffentlicht am

Juristische Prüfungen 2021

Bundesübersicht zu den Ergebnissen der juristischen Prüfungen 2021

Bundesübersicht zu den Ergebnissen der juristischen Prüfungen 2021

Das Bundesamt für Justiz hat die Übersicht der Juristischen Prüfungen auf der Grundlage der von den Landesjustizverwaltungen übermittelten Ergebnisse über die Juristischen Prüfungen für das Jahr 2021 zusammengestellt. Wir verlinken diese Übersicht:

Ausbildungsübersicht Justiz

1. Staatsexamen

Im Jahr 2021 haben 8.730 (2020: 9.028; 2019: 9.481; 2018: 9.338) Kandidat*innen erfolgreich die erste juristische Prüfung abgelegt. Die Zahlen zeigen leider eher eine Abnahme der Zahlen.

2. Staatsexamen

Im Jahr 2021 haben 9.582 (2020: 7.818; 2019: 8.034; 2018: 7.829) Kandidat*innen erfolgreich die zweite juristische Prüfung abgelegt.

Einstellungen

Bei den Einstellungen in den Vorbereitungsdienst gab es nur sehr geringfügige Zunahmen: Insgesamt wurden 2021 7.809 Referendar*innen eingestellt (2020: 7.783; 2019: 7.628; 2018: 7.443).

Logo RAKtuell mit Podcast-Mikrofon und Sticker "Aktualisiert!"

Werbung | Kanzlei | Kammerwesen | Berufspflichten | Allgemeine Nachrichten | Berufsrecht | Rechtspolitik

Veröffentlicht am

Abschiebehaft – Rechtsanspruch auf Beistand

Rückführungsverbesserungsgesetz begründet Rechtsanspruch auf anwaltliche Unterstützung in Abschiebehaft – neue Internetseite.

Diagramme auf Tabletbildschirm mit Podcast-Mikrofon und Sticker "Aktualisiert!"

Stellenanzeige | Kanzlei | Kammerwesen | Anwaltsgesellschaftsrecht | Allgemeine Nachrichten | beA | Berufsrecht | Statistik

Veröffentlicht am

Statistik zum Jahreswechsel 2023/2024

Mitgliederzuwachs dank BRAO-Reform / 6.000 Rechtsgebietseintragungen / 1.800 Mitglieder registriert

Symbolbild "Treffer" Pfeil trifft leuchtenden Würfel

Kanzlei | Kammerwesen | Rechtsreferendare | Studierende | Berufspflichten | Berufsrecht

Veröffentlicht am

Berufsrecht nach § 43f BRAO (RA Martin W. Huff)

Berufsrecht bei der RAK Freiburg zum Sonderpreis! Nicht 499,- €, 350,- € oder 250,- €, sondern nur 150,- €!