RAK Freiburg
Bertoldstr. 44, 79098 Freiburg

Telefon: 0761 / 32563
Telefax: 0761 / 286261
E-Mail: info@rak-freiburg.de


Vermittlung

Dem Vorstand der Rechtsanwaltskammer Freiburg obliegt es nach § 73 Abs. 2 Nr. 3 BRAO, auf Antrag bei Streitigkeiten zwischen Mitgliedern der Kammer und ihren Auftraggebern zu vermitteln; dies umfasst die Befugnis, Schlichtungsvorschläge zu unterbreiten.

Gibt es Streit zwischen Anwalt und Mandant, kann daher ein durch den Vorstand bestimmtes Vorstandsmitglied die beteiligten Parteien anhören und einen Vermittlungsvorschlag unterbreiten. Da der Vorstand aber auch kraft Gesetzes für Gutachten zur Höhe von Anwaltsgebühren in bestimmten Konstellationen berufen ist und die Arbeit der Mitglieder der Kammer nicht bewerten darf, sind solche Vermittlungsvorschläge eher allgemeiner Natur und ersetzen kein gerichtliches Verfahren, in dem streng nach einer Verfahrensordnung Wahrheitsfindung betrieben wird und der so gefundene Sachverhalt dann juristisch bewertet wird.

Ob Ihnen das Verfahren hilft, kann vielleicht dieses Hinweisblatt aufklären helfen.

Entsprechend verweisen wir auf die von der Rechtsanwaltskammer Freiburg unabhängige Möglichkeit einer Schlichtung bei der Schlichtungsstelle für Mandantinnen / Mandanten und Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Schlichtung

Die

Schlichtungsstelle für Mandantinnen / Mandanten und Rechtsanwältinnen / Rechtsanwälte

unterliegt solchen Beschränkungen nicht, da sie keine Verbindung zum Vorstand und keine anderweitigen Aufgaben hat, die möglicherweise in Konflikt zu den Aufgaben der Berufsaufsicht geraten können. Entsprechend empfehlen wir regelmäßig eher, die Schlichtungsstelle anzurufen, die durch die regionalen Rechtsanwaltskammer auch mit entsprechenden Mitteln ausgestattet wird, um die Verfahren in kürzerer Zeit bearbeiten zu können.

Vermittlungsverfahren und Schlichtungsverfahren unterbrechen keine gerichtlichen Verfahren, weshalb eine Vermittlung Sie nicht vor Rechtsverlusten in einem Rechtsstreit bewahren kann.